Skip to main content
search

Thermische Bodenaufbereitung

Anderlecht, Belgien
Flexalen 600 und Flexalen HT
Dauer: September/ Oktober 2015
600 m² Solarkollektoren um Sonnenlicht in Energie zu transformieren
über 1,000 Meter thermisches Verteilungsnetz mit über
67 Wärmetauschern im Boden

Operation Weltreperatur

Industrielle Umweltverschmutzung kann viele Gesichter haben. Bodenverunreinigung kann etwas sein, das schwerwiegende Risiken für die Gesundheit der Menschen zur Folge haben kann. Die Region um Brüssel ist bekannt für ihre weitreichenden Industriegebiete. Diese zählen auch zu den am schwersten verunreinigten Gebieten in dieser Region. Hier sind etwa 10% der Erdoberfläche verschmutzt. Während der Planung eines neuen Logistikcenters begutachtete man den Boden, wobei sich herausstellte, dass ein Neubau auf dieser verunreinigten Erde eine große Herausforderung darstellen wird. Aber es konnte eine bemerkenswerte Lösung gefunden werden…

Ziele

Als uns dieses außergewöhnlichen Projekt vorgestellt wurde, war das Hauptziel, eine schnelle und einfache Installation zu ermöglichen, wobei zeitgleich ein minimaler Einfluss auf den Boden, welcher aufbereitet werden muss, ausgeübt wird. Aus diese Weise konnte die Fläche, auf welcher die Bakterien arbeiten, maximiert werden. Voraussetzung hierfür war ein überaus flexibles Material, kombiniert mit einer Lieferung und Installation mit Höchstgeschwindigkeit.

Nicht zuletzt waren umweltfreundliche Materialien wesentlich, um das nötige Gleichgewicht im Erdboden wiederherzustellen und beizubehalten.

Projektablauf

Um ein neues Lager zu bauen, benötigte der Betreiber eine Lösung, um die verunreinigte Erde wieder so aufzubereiten, dass sein Neubau auf sicherem und solidem Boden entstehen kann. Wie? Mit der Hilfe eines ungewöhnlichen Partners – Bakterien!

Diese innovative Aufbereitungstechnologie nutzt Mikroorganismen, um organische Schadstoffe abzubauen und Verunreinigungen wie z.B. Schwermetalle auf einer neutralen und damit weniger schädlichen Weise zu binden. Optimale Bedingungen in der Erde können das Bakterienwachstum begünstigen, indem die richtige „Arbeitstemperatur“ erreicht und gehalten wird. Der Betreiber des neuen Logistikcenters entschied sich für einen vollständigen Einsatz von erneuerbaren Energien, um die richtige Temperatur für die Bakterien für die großen Aufräumarbeiten herzustellen. Die Installation einer thermischen Solaranlage auf dem Dach erzeugt die Wärme, die für die Wärmetauscher im Boden benötigt wird. Dies schnell, effizient und mit minimalen Störungen auszuführen, brachte die Installationsfirma HVMT zu Thermaflex.

Ein Netz wurde zusammen mit der Installationsfirma entworfen, welches sowohl Flexalen 600 als auch Flexalen HT vorsieht, um die Bakterien auf der richtigen Temperatur zu halten, so dass diese ihrer wichtigen Aufgabe bestmöglich nachkommen können.

Ergebnisse

Ein thermisches Verteilnetzwerk mit Referenzcharakter wurde entworfen und schnellstens aufgrund der weitreichenden werkseitigen Vorfertigung verlegt. Dieses stellt sich als zuverlässige und effiziente Lösung dar, um die optimale Temperatur für die Bakterien zu liefern. Aufgrund der Flexibilität unseres vorisolierten Rohrsystems konnte der Einfluss auf die Erde während der Installation minimiert werden und so der Teil der Erdoberfläche, die gereinigt werden kann, maximiert werden. Nach 5 Jahren soll der Boden vollständig aufbereitet sein. Danach kommt dem vollständigen Netzwerk eine neue Aufgabe zu, indem es die neuentstehenden Büroflächen heizt.

Die kurzen Lieferzeiten, auch für die Rohre mit großen Dimensionen, müssen unbedingt erwähnt werden!

Roel MarcusHMVT

You might also like

Flexalen für das höchste Gebäude der Benelux-Länder spezifiziert

Read more >>

Bauwesen

Renovierung der Zwierzyniecki-Brücke (Zoo)

Read more >>

Nutzung der Überschusswärme von Bigadan in Horsens, Dänemark

Read more >>

Verbesserung der Heizungslösungen – Psychiatrisches Pflegezentrum Zinzia

Read more >>

Bauwesen

Isolierung für den längsten Tunnel Polens

Read more >>

Nachhaltiges Hochgeschwindigkeits-Wärmenetz in Wörgl

Read more >>

Heizungs- und Kältenetze

Universität Cranfield

Read more >>

Andere Märkte

Biomassennetz in Hoce

Read more >>

Trinkwasser

Ein lokales Wärmenetz in Stellshagen

Read more >>

Heizungs- und Kältenetze

Malstedt – ein Dorf – ein Nahwärmenetz

Read more >>

Heizungs- und Kältenetze

Wohnungsbaugesellschaft in Gorsk

Read more >>

Der Wärmepumpen-Selbstversuch im Eigenheim

Read more >>

Heizungs- und Kältenetze

Biomasseheizung in Bogafjell, Norwegen

Read more >>

Heizungs- und Kältenetze

Villa Mercedes Biogasanlage

Read more >>

Heizungs- und Kältenetze

Thermaflex und Veolia (ehemals Dalkia) in Rumänien

Read more >>

HLK/Kälte

Der verkehrsreichste Bahnhof Europas

Read more >>

Heizungs- und Kältenetze

Über 30 Jahre zuverlässige Leistung für Heiligenkreuz

Read more >>

Das Oberoi Rajvilas Indien

Read more >>

Kommunaler Holzkessel in Yzeron

Read more >>

Bereit für die Spargelsaison

Read more >>

Flexalen in der Antarktis

Read more >>

Strohheizung in Seibersdorf

Read more >>

HLK/Kälte

Höhenunterschiede in Kassel überwinden

Read more >>

Schwimmende Sauna in Neuruppin

Read more >>

HLK/Kälte

Haydau – Biogas zur Heizung und Kühlung des Hotels

Read more >>

Fernwärme mit Biomasse in Lichtenegg

Read more >>

Fernwärme in Griesheim

Read more >>

Biogasanlage Otternhagen

Read more >>

Lokalisierte Fernwärme in Thal-Aue

Read more >>

HLK/Kälte

Sanatorium „Astoria“ in Busko Zdroj

Read more >>

HLK/Kälte

Neue Wohnsiedlung Young Grunwald

Read more >>

Wohngebiet Plava laguna

Read more >>

HLK/Kälte

Stonehenge

Read more >>

HLK/Kälte

Das Lyngdal-Projekt

Read more >>

HLK/Kälte

Park Hyatt in Goa

Read more >>

BauwesenTrinkwasser

Westin Playa Bonita

Read more >>

Thermische Bodenaufbereitung

Read more >>

Falabella Retail Store, Bogotá Colombia

Read more >>

Covalia, San Luis Potosi

Read more >>

HLK/Kälte

Stadtbrauerei Jongens van de Wit

Read more >>

Heizungs- und KältenetzeHeizungs- und Kältenetze

Unterbringung des Verteidigungsministeriums in Edirne, Türkei

Read more >>

Heizungs- und KältenetzeHeizungs- und Kältenetze

Anschluss von Wärmepumpen für Privathaushalte

Read more >>

BauwesenBauwesen

Krankenhaus Iberoaméricana

Read more >>

HLK/Kälte

Data Center 2.0

Read more >>

HLK/Kälte

Der Showroom von Mercedes-Benz in Sosnowiec

Read more >>

Heizungs- und Kältenetze

Warmtenet Hengelo

Read more >>

Heizungs- und Kältenetze

Der Hauptsitz der Amager Bank in Kopenhagen bleibt kühl

Read more >>

Heizungs- und Kältenetze

Schloss Topacz in Polen

Read more >>

HLK/Kälte

Carulla Supermarkt

Read more >>

Heizungs- und Kältenetze

Seewasser für die Temperaturregelung in Cavalaire-sur-Mer

Read more >>

Heizungs- und Kältenetze

Gemeinschaftsbiogas auf dem Bauernhof Moulin Guérin

Read more >>

Heizungs- und Kältenetze

Kathedrale von Quimper

Read more >>

Warmtenet Hengelo

Read more >>

    Kontaktieren Sie Uns