Skip to main content
search

Meereswasser für Temperaturkontrolle in Cavalaire-sur-Mer

Cavalaire-sur-Mer, Frankreich
Flexalen vorgedämmte Rohre
Umsetzung in 2012
7,000 Einwohner benutzen den Service des Postamts
125 mm Durchmesser des Rohrs zum Fließen und 110 mm Durchmesser des Rohrs für den Rücklauf

Das Meer ist meine Wärmepumpe

Cavalaire-sur-Mer ist eine französische Gemeinde mit knapp über 7.000 Bewohnern. Sie befindet sich an der Côte d’Azur zwischen Saint-Tropez und Le Lavandou. Seine Lage am Mittelmeer zündete die Idee, Meerwasser für Heizung und Kühlung zu verwenden. Für dieses ehrgeizige Projekt konnte Thermaflex eine Lösung für die thermische Wasserverteilung liefern. Durch die Verwendung von Flexalen vorisolierten Rohren kann die Heizung und Kühlung des Postamtes in der Stadt zuverlässig und nachhaltig gesichert werden. Im Sommer wird das Meerwasser zum Kühlen verwendet und im Winter für einen Teil der Heizung. So fungiert das System als Wärmepumpe.

Seawater for temperature control in Cavalaire-sur-Mer

Ziele

Die größte Herausforderung lag darin, meerwasserbeständiges Material zu finden – und das PB in Flexalen ist perfekt dafür geeignet! Zusätzlich absorbiert der Polyolefin-Isolierschaum kein Wasser, wodurch es kein Risiko selbst bei Kontakt der Isolierung mit Meerwasser geben würde. Sobald es in Betrieb genommen wurde, generierte die Meerwasserpumpe ein Vakuum im Rohr – Flexalen bietet hierbei den bestmöglichen Widerstand gegen Verformung. Die Installationszeit wurde aufgrund der Flexibilität des Materials, der Verfügbarkeit als Trommel und der einfachen Verschweißbarkeit wesentlich gesenkt.

Projektablauf

Neben der Einrichtung neuer Gebäude und der Sanierung des Rathauses wurde ein bedeutender umweltbewusster Ansatz realisiert: den Komfort von Nutzern bei bezahlbaren Kosten verbessern, indem die Verwendung von erneuerbarer Energie effizient maximiert wird. Um das zu erreichen, war die gewählte Alternative der Stadt eine Erdwärmepumpe betrieben durch Meerwasser.

Ergebnisse

Die Rohre wurden in einem Kanal vom Meer zum Anschlusspunkt am Postamt installiert. Die Rohre mussten unter zwei Straßen und einer Fußgängerzone verlaufen. Wegen des Druckverlustes aufgrund der Streckenlänge und dem Höhenunterschied im Bahnverlauf wurde für das Fließrohr das 125 mm Rohr gewählt. Mehrere Rollen wurden für dieses Projekt geliefert und die Verbindung dieser Rollen wurde durch Schweißen hergestellt. An mehreren Stellen entlang des Rohrverlaufs wurden Fixierungspunkte für die Installation und das Schweißen gemacht, um die Rohre vor Verschiebung zu sichern.

Organisationen

Stadtverwaltung von Cavalaire-sur-Mer (Intiator des Projekts)

Kabinett „Grégoire & Matteo”, Sud Equip (Bauunternehmer)

SNEF aus La Seyne-sur-Mer (Installateur)

Kontakt

Das könnte Sie auch interessieren

Bauwesen

Renovierung der Zwierzyniecki-Brücke (Zoo)

Read more >>

Nutzung der Überschusswärme von Bigadan in Horsens, Dänemark

Read more >>

Verbesserung der Heizungslösungen – Psychiatrisches Pflegezentrum Zinzia

Read more >>

Nachhaltiges Hochgeschwindigkeits-Wärmenetz in Wörgl

Read more >>

Trinkwasser

Ein lokales Wärmenetz in Stellshagen

Read more >>

Heizungs- und Kältenetze

Malstedt – ein Dorf – ein Nahwärmenetz

Read more >>

Der Wärmepumpen-Selbstversuch im Eigenheim

Read more >>

Das Oberoi Rajvilas Indien

Read more >>

Kommunaler Holzkessel in Yzeron

Read more >>

Bereit für die Spargelsaison

Read more >>

Flexalen in der Antarktis

Read more >>

Strohheizung in Seibersdorf

Read more >>

HLK/Kälte

Höhenunterschiede in Kassel überwinden

Read more >>

Schwimmende Sauna in Neuruppin

Read more >>

HLK/Kälte

Haydau – Biogas zur Heizung und Kühlung des Hotels

Read more >>

Fernwärme mit Biomasse in Lichtenegg

Read more >>

Fernwärme in Griesheim

Read more >>

Biogasanlage Otternhagen

Read more >>

Lokalisierte Fernwärme in Thal-Aue

Read more >>

Thermische Bodenaufbereitung

Read more >>

Falabella Retail Store, Bogotá Colombia

Read more >>

Covalia, San Luis Potosi

Read more >>

HLK/Kälte

Stadtbrauerei Jongens van de Wit

Read more >>

Heizungs- und KältenetzeHeizungs- und Kältenetze

Unterbringung des Verteidigungsministeriums in Edirne, Türkei

Read more >>

Heizungs- und KältenetzeHeizungs- und Kältenetze

Anschluss von Wärmepumpen für Privathaushalte

Read more >>

BauwesenBauwesen

Krankenhaus Iberoaméricana

Read more >>

HLK/Kälte

Data Center 2.0

Read more >>

HLK/Kälte

Der Showroom von Mercedes-Benz in Sosnowiec

Read more >>

Heizungs- und Kältenetze

Der Hauptsitz der Amager Bank in Kopenhagen bleibt kühl

Read more >>

Heizungs- und Kältenetze

Schloss Topacz in Polen

Read more >>

HLK/Kälte

Carulla Supermarkt

Read more >>

Heizungs- und Kältenetze

Seewasser für die Temperaturregelung in Cavalaire-sur-Mer

Read more >>

Heizungs- und Kältenetze

Gemeinschaftsbiogas auf dem Bauernhof Moulin Guérin

Read more >>

Heizungs- und Kältenetze

Kathedrale von Quimper

Read more >>

Warmtenet Hengelo

Read more >>

    Kontakt