Skip to main content
search

Park Hyatt in Goa

 Goa, Indien
3 Jahre
21,900,000 Liter gespartes Kaltwasser pro Jahr
27,500 Meter vorisolierte Rohre
14,000 Meter ThermaSmart PRO Isolierung

Ein passender Sitz

Das Resort Park Hyatt Goa ist einmalig entlang des atemberaubenden Arrosim Strandes eingebettet. Seine 45 Hektar Gartenlandschaft mit den schimmernden Wasserstraßen und Lagunen schaffen ein einzigartiges Erlebnis. Als Anhänger eines makellosen Komforts standen das Resort Park Hyatt und Thermaflex vor der Herausforderung der Renovierung, um den Komfort der Gäste bei minimalen Energie- und Umweltkosten zu maximieren.

Ziele

Um ein interessantes und hervorragendes Reiseziel für Gäste aus aller Welt zu sein, strebt das Resort Park Hyatt Goa das höchste Maß an Gästezufriedenheit an. Aufgrund des warmen und feuchten Klimas ist Energie ein wesentlicher Faktor.

Der Schwerpunkt dieses Sanierungsprozesses lag hauptsächlich auf der Klimatisierung, um das heiße indische Wetter für Gäste annehmbar zu gestalten. Zusätzlich wurde die Versorgung von Warm-, Kalt- und Kühlwasser effektiv erneuert und eine zuverlässige Lösung installiert. Das Projekt wurde in 3 Phasen geplant, um eine möglichst geringe Störung von Gästen und der Umgebung zu sichern.

Projektablauf

Eine geeignete, langlebige Lösung für die Versorgung des Hotels mit Warm- und Kaltwasser sowie die Innenklimatisierung wurde benötigt. Das Projekt wurde in 3 Phasen realisiert. Insgesamt wurden 27 km Flexalen 600 vorisolierte Rohre im Innen- und Außenbereich installiert. Zusätzliche 14 km ThermaSmart PRO wurden für die Kühlwasserleitungen und die Klimatisierung montiert. Das gemeinsam geplante Projekt erfuhr zudem weitreichende technische Unterstützung vom Thermaflex-Team. Die Projektleiter begrüßten den besonderen Support des Installationsteams in Indien direkt vor Ort an der Baustelle sehr.

Ergebnisse

Die schnelle und einfache Installation bei minimaler Störung der Gäste und der vorhandenen Umgebung wurde von unseren Stakeholdern sehr geschätzt. Unsere zukunftssicheren und umweltschonenden Materialien waren ein entscheidender Faktor für Park Hyatt Goa, dessen Energierechnung ebenfalls erheblich verringert wurde.

Zusätzliche Information

Organisationen:

Park Hyatt Goa Resort and Spa

Kontakt

You might also like

Flexalen für das höchste Gebäude der Benelux-Länder spezifiziert

Read more >>

Bauwesen

Renovierung der Zwierzyniecki-Brücke (Zoo)

Read more >>

Nutzung der Überschusswärme von Bigadan in Horsens, Dänemark

Read more >>

Verbesserung der Heizungslösungen – Psychiatrisches Pflegezentrum Zinzia

Read more >>

Bauwesen

Isolierung für den längsten Tunnel Polens

Read more >>

Nachhaltiges Hochgeschwindigkeits-Wärmenetz in Wörgl

Read more >>

Heizungs- und Kältenetze

Universität Cranfield

Read more >>

Andere Märkte

Biomassennetz in Hoce

Read more >>

Trinkwasser

Ein lokales Wärmenetz in Stellshagen

Read more >>

Heizungs- und Kältenetze

Malstedt – ein Dorf – ein Nahwärmenetz

Read more >>

Heizungs- und Kältenetze

Wohnungsbaugesellschaft in Gorsk

Read more >>

Der Wärmepumpen-Selbstversuch im Eigenheim

Read more >>

Heizungs- und Kältenetze

Biomasseheizung in Bogafjell, Norwegen

Read more >>

Heizungs- und Kältenetze

Villa Mercedes Biogasanlage

Read more >>

Heizungs- und Kältenetze

Thermaflex und Veolia (ehemals Dalkia) in Rumänien

Read more >>

HLK/Kälte

Der verkehrsreichste Bahnhof Europas

Read more >>

Heizungs- und Kältenetze

Über 30 Jahre zuverlässige Leistung für Heiligenkreuz

Read more >>

Das Oberoi Rajvilas Indien

Read more >>

Kommunaler Holzkessel in Yzeron

Read more >>

Bereit für die Spargelsaison

Read more >>

Flexalen in der Antarktis

Read more >>

Strohheizung in Seibersdorf

Read more >>

HLK/Kälte

Höhenunterschiede in Kassel überwinden

Read more >>

Schwimmende Sauna in Neuruppin

Read more >>

HLK/Kälte

Haydau – Biogas zur Heizung und Kühlung des Hotels

Read more >>

Fernwärme mit Biomasse in Lichtenegg

Read more >>

Fernwärme in Griesheim

Read more >>

Biogasanlage Otternhagen

Read more >>

Lokalisierte Fernwärme in Thal-Aue

Read more >>

HLK/Kälte

Sanatorium „Astoria“ in Busko Zdroj

Read more >>

HLK/Kälte

Neue Wohnsiedlung Young Grunwald

Read more >>

Wohngebiet Plava laguna

Read more >>

HLK/Kälte

Stonehenge

Read more >>

HLK/Kälte

Das Lyngdal-Projekt

Read more >>

HLK/Kälte

Park Hyatt in Goa

Read more >>

BauwesenTrinkwasser

Westin Playa Bonita

Read more >>

Thermische Bodenaufbereitung

Read more >>

Falabella Retail Store, Bogotá Colombia

Read more >>

Covalia, San Luis Potosi

Read more >>

HLK/Kälte

Stadtbrauerei Jongens van de Wit

Read more >>

Heizungs- und KältenetzeHeizungs- und Kältenetze

Unterbringung des Verteidigungsministeriums in Edirne, Türkei

Read more >>

Heizungs- und KältenetzeHeizungs- und Kältenetze

Anschluss von Wärmepumpen für Privathaushalte

Read more >>

BauwesenBauwesen

Krankenhaus Iberoaméricana

Read more >>

HLK/Kälte

Data Center 2.0

Read more >>

HLK/Kälte

Der Showroom von Mercedes-Benz in Sosnowiec

Read more >>

Heizungs- und Kältenetze

Warmtenet Hengelo

Read more >>

Heizungs- und Kältenetze

Der Hauptsitz der Amager Bank in Kopenhagen bleibt kühl

Read more >>

Heizungs- und Kältenetze

Schloss Topacz in Polen

Read more >>

HLK/Kälte

Carulla Supermarkt

Read more >>

Heizungs- und Kältenetze

Seewasser für die Temperaturregelung in Cavalaire-sur-Mer

Read more >>

Heizungs- und Kältenetze

Gemeinschaftsbiogas auf dem Bauernhof Moulin Guérin

Read more >>

Heizungs- und Kältenetze

Kathedrale von Quimper

Read more >>

Warmtenet Hengelo

Read more >>

    Kontakt