Skip to main content
search

Ein lokales Wärmenetz in Stellshagen

Stellshagen, Deutschland
Vorisolierte Flexalen-Rohre
14 Häusern
50 % Kostenreduzierung für Heizung und Warmwasser
1,200 Meter vorisolierte Rohre zur Verbindung

Selbstversorgung vom Feinsten

Nur 10 km von der Ostsee entfernt und umgeben von den weitreichenden Wiesen Dammhagens liegt das Dorf Stellshagen. Hier lockt ein Biohotel, das „Gutshaus Stellshagen”, Gäste aus aller Welt an. Vor ein paar Jahren wurde hier eine Hackschnitzelbrennanlage in Betrieb genommen. Diese konnte die Heizungs- und Warmwasserkosten um 50% senken. Diese Erfolgsgeschichte überzeugte die Mehrheit der Stellshagener Dorfbewohner, dieses Konzept mit erneuerbaren Energien auf das Dorf zu erweitern.

Ziele

Eine völlig selbständige, erneuerbare Energieversorgung, die sowohl nachhaltig als auch einfach umzusetzen ist, war das Ziel der Bewohner von Stellshagen. Die Heizanlage produziert Energie aus Holzresten des Forstholzes und aus Holzresten und Holz aus der Landschaftspflege in der Region. Diese saubere Energie wird an die verbundenen Gebäude durch ein energieeffizientes lokales Wärmenetz geliefert, sodass eine umweltfreundliche und wirtschaftliche Wärme- und Energieversorgung unabhängig von fossilen Energiequellen gewährleistet wird.

Projektablauf

Die Kooperation HWS Holzwärme Stellshagen wurde geboren. In einer vorbildlichen Einheit wurden 450.000 Euro während der ersten Bauphase in ein zentrales Kesselhaus, ein 200 kW Hackschnitzelwärmesystem und in eine thermische Solaranlage von 96 m2 investiert. Um eine schnelle und sichere Verteilung dieser Energie in einer effizienten und nachhaltigen Lösung zu gewährleisten, wurde Thermaflex ins Boot geholt.

Um die Energieeffizienz des lokalen Wärmenetzes zu optimieren, wurde vor allem auf die optimierte Verteilung der Energie geachtet. Die Projektplaner – Ingenieurgesellschaft Schiller & Drobka mbH – empfohlen unser vorisoliertes, flexibles Flexalen Rohrsystem, welches sich bereits in mehreren ihrer vorherigen Projekte als erfolgreich unter Beweis stellte.

Die nachhaltige Korrosions-, Druck- und Temperaturbeständigkeit unseres Systems erwies sich für diese Anwendung als überaus geeignet. Der Vorteil homogener Verschweißung sichert außerdem eine vollständig zuverlässige Leistung des Netzes. Dank unseres breiten Spektrums an Rohrdimensionen, maßgeschneiderten Formteilen und spezialisierten Werkzeugen konnte eine schnelle und einfache Realisierung des komplexen Netzes durchgeführt werden. Für die Verbindung der Heizanlage zu 14 Häusern, einem Hotel und voraussichtlich weiteren Wohnungen wurden rund 1,2 km Flexalen als Einzel- und Doppelrohrleitungen installiert, wodurch ein effizientes und zukunftssicheres Wärmenetz gesichert wird.

Ergebnisse

Mittlerweile werden 14 Häuser und ein Außengebäude des „Gutshauses Stellshagen” mit Wärme und Warmwasser der zentralen Hackschnitzelanlage versorgt. Mehr als ein Kilometer vorisolierte, flexible Rohre wurden für das lokale Heizungsnetzwerk ausgelegt, um eine energieeffiziente Wärmeverteilung zu sichern.

Unser innovatives Flexalen Rohrsystem ist der Hauptgrund, weshalb die Bewohner von Stellshagen die Ersten der Region sind, die ihre eigene zentrale Wärmeversorgung haben, die sowohl umweltschonend als auch wirtschaftlich sinnvoll und effizient ist. Und das ist nur der Anfang – man plant bereits die Expansion der Wärmeanlage!

Zusätzliche Information

Organisationen
HWS Holzwärme Stellshagen eG

Projektplaner: Ingenieurgesellschaft Schiller & Drobka mbH

Kontaktieren Sie Uns

You might also like

Flexalen für das höchste Gebäude der Benelux-Länder spezifiziert

Read more >>

Bauwesen

Renovierung der Zwierzyniecki-Brücke (Zoo)

Read more >>

Nutzung der Überschusswärme von Bigadan in Horsens, Dänemark

Read more >>

Verbesserung der Heizungslösungen – Psychiatrisches Pflegezentrum Zinzia

Read more >>

Bauwesen

Isolierung für den längsten Tunnel Polens

Read more >>

Nachhaltiges Hochgeschwindigkeits-Wärmenetz in Wörgl

Read more >>

Heizungs- und Kältenetze

Universität Cranfield

Read more >>

Andere Märkte

Biomassennetz in Hoce

Read more >>

Trinkwasser

Ein lokales Wärmenetz in Stellshagen

Read more >>

Heizungs- und Kältenetze

Malstedt – ein Dorf – ein Nahwärmenetz

Read more >>

Heizungs- und Kältenetze

Wohnungsbaugesellschaft in Gorsk

Read more >>

Der Wärmepumpen-Selbstversuch im Eigenheim

Read more >>

Heizungs- und Kältenetze

Biomasseheizung in Bogafjell, Norwegen

Read more >>

Heizungs- und Kältenetze

Villa Mercedes Biogasanlage

Read more >>

Heizungs- und Kältenetze

Thermaflex und Veolia (ehemals Dalkia) in Rumänien

Read more >>

HLK/Kälte

Der verkehrsreichste Bahnhof Europas

Read more >>

Heizungs- und Kältenetze

Über 30 Jahre zuverlässige Leistung für Heiligenkreuz

Read more >>

Das Oberoi Rajvilas Indien

Read more >>

Kommunaler Holzkessel in Yzeron

Read more >>

Bereit für die Spargelsaison

Read more >>

Flexalen in der Antarktis

Read more >>

Strohheizung in Seibersdorf

Read more >>

HLK/Kälte

Höhenunterschiede in Kassel überwinden

Read more >>

Schwimmende Sauna in Neuruppin

Read more >>

HLK/Kälte

Haydau – Biogas zur Heizung und Kühlung des Hotels

Read more >>

Fernwärme mit Biomasse in Lichtenegg

Read more >>

Fernwärme in Griesheim

Read more >>

Biogasanlage Otternhagen

Read more >>

Lokalisierte Fernwärme in Thal-Aue

Read more >>

HLK/Kälte

Sanatorium „Astoria“ in Busko Zdroj

Read more >>

HLK/Kälte

Neue Wohnsiedlung Young Grunwald

Read more >>

Wohngebiet Plava laguna

Read more >>

HLK/Kälte

Stonehenge

Read more >>

HLK/Kälte

Das Lyngdal-Projekt

Read more >>

HLK/Kälte

Park Hyatt in Goa

Read more >>

BauwesenTrinkwasser

Westin Playa Bonita

Read more >>

Thermische Bodenaufbereitung

Read more >>

Falabella Retail Store, Bogotá Colombia

Read more >>

Covalia, San Luis Potosi

Read more >>

HLK/Kälte

Stadtbrauerei Jongens van de Wit

Read more >>

Heizungs- und KältenetzeHeizungs- und Kältenetze

Unterbringung des Verteidigungsministeriums in Edirne, Türkei

Read more >>

Heizungs- und KältenetzeHeizungs- und Kältenetze

Anschluss von Wärmepumpen für Privathaushalte

Read more >>

BauwesenBauwesen

Krankenhaus Iberoaméricana

Read more >>

HLK/Kälte

Data Center 2.0

Read more >>

HLK/Kälte

Der Showroom von Mercedes-Benz in Sosnowiec

Read more >>

Heizungs- und Kältenetze

Warmtenet Hengelo

Read more >>

Heizungs- und Kältenetze

Der Hauptsitz der Amager Bank in Kopenhagen bleibt kühl

Read more >>

Heizungs- und Kältenetze

Schloss Topacz in Polen

Read more >>

HLK/Kälte

Carulla Supermarkt

Read more >>

Heizungs- und Kältenetze

Seewasser für die Temperaturregelung in Cavalaire-sur-Mer

Read more >>

Heizungs- und Kältenetze

Gemeinschaftsbiogas auf dem Bauernhof Moulin Guérin

Read more >>

Heizungs- und Kältenetze

Kathedrale von Quimper

Read more >>

Warmtenet Hengelo

Read more >>

    Kontaktieren Sie Uns